A Travellerspoint blog

1400 meter tiefer....

...in kunming gelandet

semi-overcast 16 °C
View Thailand-China on edh-on-the-road's travel map.

heute war um 5 uhr tagwache - das übliche und abfahrt um kurz vor sieben uhr bei zwei grad plus rund sechs kilometer an den flugplatz von shangri-la - ein topmoderner riesiger flugplatz - mit enormen highways ringsrum noch am bauen...!

die beiden verpackungsgirl verpackten auf ihre art unsere velos - war auch unsere schuld - zuwenig verpackungsmaterial dabei - so wurden die beiden velos in cartons reingeschmissen und aller zubehör hinterher...

security-check - ein anderes thema - das personal sind chinesen - der flughafen ist in tibet!!! es wurden die strengsten amerikanischen regeln und schikanen angewendet - und alle sehr sehr unfreundlich...!!! der haarschaum von goi = khüder! das spezial-werkzeug für die velos (imbuss-schlüssel und so) musste aufgegeben werden!!! alles wahnsinn....dafür die GASPATRONE für meinen campingkocher - kein problem...hahahaha....!!!

flugzeug war voll besetzt - ich der einzige farang und noch ein thai-girl...hahahaha....! guter flug, teilweise heftig geschüttelt...
nach einer stunde flugzeug in kunming gelandet - dort fast 15 minuten gewartet zum aussteigen, weil wohl das teili nicht angedockt werden konnte!!!

dann mit einer englischen reiseleiterin (schlepperin) einen transport in die stadt organisiert zu einem velohändler! dort wurde alles tiptopfachmännisch wieder gerichtet!!! war das geld wirklich wert!

jetzt müde und abgehundet im hotel!

morgen früh gehts los richtung steinwald und so weiter...mit dem velo und endlich wieder bei bisschen wärmeren temperaturen!

neue fotos online

Posted by edh-on-the-road 00:34 Archived in China Tagged kunming shangri-la deqen Comments (0)

wintereinbruch und planänderung

darauf waren wir nicht wirklich vorbereitet

snow 3 °C
View Thailand-China on edh-on-the-road's travel map.

nach der wunderschönen busfahrt hoch nach shangri-la genossen wir die ersten 2 tage bei wunderbarem sonnigen wetter.

wir haben mit den velos die stadt erkundigt - die neustadt mit ihren tollen märkten und dem superguten essen.
viele tibeter (verschiedene völker mit wunderbaren kleidern) kaufen auf diesen märkten ein und verkaufen auch ihre ware.
für goi ein weiteres einkaufsparadies - also die gemüse- und lebensmittelmärkte hier im norden von yunnan!

hier in shangri-la ist die welt wirklich noch in ordnung - liebenswürdige menschen - und die altstadt wurde nach dem verheerenden brand vor 3 jahren fast wieder ganz instandgestellt.

wir haben uns gut an die höhe angepasst und freuten uns auf die weiterfahrt zuerst vierzig kilometer hoch mit dem minibus auf 4200 metern höhe und von dort ca. 200 km über pässe und runter durch enge täler richtung dali. vorgesehen war dies dann mit unseren velos.

aber wie schon die wetterprognosen ahnen liessen, ist es dann gestern auch eingetroffen, bedeckt und es blies ein kühler wind.

und heute montag früh dann die wirklich dicke überraschung - es schneit - es hatte in der nacht auf montag schon zu regnen begonnen.
die hügel und berge rings um shangri-la sind weiss überzuckert!

da die vorgesehene strecke teilweise noch nicht geteert ist und die gefahr von steinschlag besteht (vor allem nach fast 24 stunden regen und schnee), haben wir uns schweren herzens entschieden, morgen dienstag früh mit dem flugzeug direkt nach KUNMING zu fliegen.

die wetteraussichten für dienstag sind zwar gut, für mittwoch auch, aber dann soll wieder regen und schnee kommen.

auf dieses wetter sind wir nicht vorbereitet - trainingsmässig wie auch kleidermässig! und wir wollen keine unnötigen risiken eingehen.

und unser hotelzimmer mit bodenheizung - elektrischer matratze und langsamem internet haben wir nun auch gut amortisiert! zudem ist das kabelfernsehen wegen bauarbeiten im ort auch für längere zeit ausgefallen!

so war unser motto für die letzten zwei tage - "so richtig nett...so richtig nett...-ist's nur im geheizten warmen bett...!" (wer kennt ihn noch, den song von peter alexander ;-) ?!

nun - kunming-stadt steht nicht unbedingt auf unserem plan - ist eine grosse chinesische grossstadt mit über sechs millionen einwohnern, aber die umgebung mit dem weltberühmten steinwald und vieles mehr warten auf uns! noch bleiben uns 16 tage bis unser visa ausläuft!

es sind weitere fotos online

Posted by edh-on-the-road 03:00 Archived in China Tagged snow mountain tibet shangri-la dequen Comments (0)

shangri-la!

angekommen an der himmelspforte...!

sunny 10 °C
View Thailand-China on edh-on-the-road's travel map.

nach zwei wunderschönen und erlebnisreichen tagen in LIJIANG sind wir heute nach einer 4-stunden-busfahrt in SHANGRI-LA auf 3300 metern über meer angekommen! eine gäbige unterkunft in OLD SHANGRI-LA gefunden - betten mit elektrischer matratzen-heizung - bodenheizung ist auch standard hier - morgen früh erwarten wir temperaturen von minus 3 bis 5 grad!

die erste mahlzeit war YAK-FLEISCH mit gemüse und reis...und hopfen und malz gebraut aus shangri-la - jetzt zum apéro einen wunderbaren shangri-la-wein - mann gönnt sich ja sonst wirklich nix...!

rings um shangri-la sind die 4-5tausender berge - alle schneebedeckt - ein wunderbarer anblick!

LIJIANG - old town - ein MUSS bei einem china-besuch! dazu den lokalen markt - wir haben schon sehr viele wunderbare märkte in asien und andern ländern besucht und gesehen - aber LIJIANG-MARKT übertrifft wirklich alles - goi meinte nur "das ist das paradies für mich!" - meistens NAXI-leute verkaufen auf einem riesigen areal GEMÜSE (sorten die auch die goi nicht kannte...!) - FISCHE - FLEISCH - PILZE - dann fastfood wie verschiedenste gerichte aus SOJA/TOFU und so weiter und so fort - einfach mal hinfahren/fliegen und sich dies anschauen! es loht sich unbedingt!

neue fotos online!

und hier noch der track von der busfahrt von LIJIANG hoch nach SHANGRI-LA

Autofahren beendet: 14.04.2560 BE, 14:13:39
Route: 14.4.17 Chinatour Bus nach Shangri-La
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Car-20170414-1000
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Car-20170414-1000.kml
Fahrtzeit: 3:27:15
Pausenzeit: 46:14
Wegstrecke: 181,94 km
Durchschnitt: 52,67 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 98,73 km/h
Aufstieg: 2151
Abstieg: 1273

http://www.walkmeter.com

Posted by edh-on-the-road 04:15 Archived in China Tagged yunnan lijiang shangri-la Comments (0)

die tracks - 1. teil

vom 6.4.17 (bootsfahrt) bis 10.4.17

sunny 12 °C
View Thailand-China on edh-on-the-road's travel map.

6.4.2017 - DIE MEKHONG-FLUSSFAHRT mit dem BOOT:

Mekhong nach Guan Lei China beendet: 06.04.2560 BE, 17:10:16
Route: 6.4.17 Chinatour Tag 2 Boot
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Boat-20170406-0509
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Boat-20170406-0509.kml
Fahrtzeit: 8:54:00
Pausenzeit: 2:06:49
Wegstrecke: 257,11 km
Durchschnitt: 28,89 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 43,41 km/h
Aufstieg: 167
Abstieg: 21

http://www.walkmeter.com

7.4.2017 - ERSTER TAG MIT DEM VELO IN CHINA

Fahrrad beendet: 07.04.2560 BE, 20:37:21
Route: 7.4.17 Chinatour Tag 3 Velo
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Cycle-20170407-1037
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Cycle-20170407-1037.kml
Fahrtzeit: 3:53:38
Pausenzeit: 6:06:36
Wegstrecke: 64,44 km
Durchschnitt: 16,55 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 39,51 km/h
Aufstieg: 1058
Abstieg: 971
Kalorien: 1263

http://www.walkmeter.com

8.4.2017 - ZWEITER TAG MIT DEM VELO IN CHINA

Fahrrad beendet: 08.04.2560 BE, 18:51:37
Route: 8.4.17 Chinatour Tag 4 Velo
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Cycle-20170408-0954
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Cycle-20170408-0954.kml
Fahrtzeit: 3:54:56
Pausenzeit: 5:01:45
Wegstrecke: 52,17 km
Durchschnitt: 13,32 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 43,40 km/h
Aufstieg: 386
Abstieg: 128
Kalorien: 1650

http://www.walkmeter.com

9.4.2017 - DRITTER TAG MIT DEM VELO IN CHINA
Fahrrad beendet: 09.04.2560 BE, 15:50:10
Route: 9.4.17 Chinatour Tag 5 Velo
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Cycle-20170409-0951
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Cycle-20170409-0951.kml
Fahrtzeit: 3:21:10
Pausenzeit: 2:37:04
Wegstrecke: 48,71 km
Durchschnitt: 14,53 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 37,34 km/h
Aufstieg: 92
Abstieg: 234
Kalorien: 1514

http://www.walkmeter.com

10.4.2017 - KLEINE STADTRUNDFAHRT IN JINGHONG BEI 37 GRAD AM SCHATTEN
Fahrrad beendet: 10.04.2560 BE, 16:40:47
Route: 10.4.17 Chinatour Tag 6 Velo
Explorer Link: http://walkmeter.com/2dcc719c4ebb1330/Cycle-20170410-0937
Import Link: http://share.abvio.com/2dcc719c4ebb1330/Walkmeter-Cycle-20170410-0937.kml
Fahrtzeit: 41:19
Pausenzeit: 6:21:59
Wegstrecke: 10,14 km
Durchschnitt: 14,72 km/h
Schnellste Geschwindigkeit: 49,30 km/h
Aufstieg: 97
Kalorien: 256

http://www.walkmeter.com

Posted by edh-on-the-road 17:31 Archived in China Tagged track bicycle Comments (0)

endlich angenehme temperaturen

angekommen in LIJIANG

sunny 10 °C

so ein blog ist nicht sooo einfach - wenn es nur schlechte und/oder sehr teure internetverbindungen gibt!

also - nach einer superschönen bootsfahrt auf dem mekhong - start am 6. april 2017 morgens um 5 uhr (treffpunkt bei der immigration) - ankunft nach 16 uhr in GUAN LEI - einstempeln bei den chinesen - einfaches gutes hotelzimmer gefunden.

am nächsten morgen zuerst mal essen gesucht - gefunden und erst am mittag mit dem velo über eine teilweise schlechte, staubige und vor allem bergige strasse richtung jinghong gefahren. nach 65 km gleich nach dem einnachten in einem grösseren ort angekommen und ein hotelzimmer gefunden.

mama hat uns noch bekocht - war aber teuer...!

am nächsten morgen weiter wieder über berge - lange steigungen - und es war sehr sehr heiss! aber wunderschönes leiden...!

unterwegs was getrunken - da kommen zwei andere velofahrer angerast - hallo - woher kommt ihr - schweizer - und wo in der schweiz - aus INTERLAKEN....brrrr.....! soooo klein ist die kugel...

nach einem kurzen schwatz sind die beiden weitergefahren - habe rausgefunden, dass die beiden ziemlich berühmt sind...! hier der LINK zu ihrer webseite:

Ivo und Brigitte Jost aus Interlaken

die letzten kilometer fuhren wir auf einer neuen noch nicht ganz fertigen autobahn und fanden wieder gutes günstiges essen und eine angenehme unterkunft.

weiter ging es am nächsten morgen mit dem vollbepackten drahtesel auf einer sehr sehr staubigen alten hügeligen strasse runter richtung JINGHONG - die letzten kilometer auf einer neuen autobahn - 15 km davon mit sehr starkem gegenwind und immer bisschen bergauf...mann gönnt sich ja wirklich sonst nix...!

müde und abengehundet dann in JINGHONG angekommen - gutes hotel zu einem fairen preis gefunden. 2 nächte dort verbracht - und die weiterfahrt geplant -

gestern auf dem weg zum flugplatz in jinghong beim fahrradhändler unsere velos verpacken lassen für den flug hoch nach LIJIANG.

abgeholt von einem taxi sind wir mit sack und pack im gästehaus gelandet!

bleiben mal 3 nächte in LIJIANG - geplant wäre skifahren in der nähe - auf 4500 metern höhe...

Posted by edh-on-the-road 17:55 Archived in China Tagged lijiang Comments (0)

(Entries 6 - 10 of 12) « Page 1 [2] 3 »